Unter19

Auch Untermünstertal kann Teningen nicht stoppen

Aufstellung FCT: Niklas Krause – Alessio Depetri, Thorsten Sillmann, Tom Hodel, Dominic Dages (85. Florian Grafmüller) – Hannes Discher (78. Fabio Saggiomo), Niklas Froß, Florian Rees – Timo Welz (78. Max Bukta), Stephan Stübbe (85. Marcel Heidenreich), Frederik Österreicher
Der FC Teningen behauptet mit einem klaren 4:1-Erfolg gegen die Spvgg Untermünstertal die Spitzenposition in der Landesliga. Die Teninger spielten von Beginn an sehr druckvoll und waren dem Gegner überlegen. Florian Rees, der wieder in der Startelf stand, konnte mit einem Doppelpack vor der Pause (32. und 36.) – erst nach guter Vorlage von Timo Welz und anschließend per sehenswertem Freistoß aus 20 Metern – vorlegen. Teningen erspielte sich daraufhin weitere Chancen, verpasste es aber, die Führung weiterauszubauen. Erst kurz nach der Pause gelang dies Frederik Österreicher nach schöner Vorarbeit durch Stephan Stübbe (55. Minute). Der Treffer zum 3:1 in der 59. Minute per Elfmeter durch Florian Baur brachte den Tabellenführer kurz aus der Ruhe – Tom Hodel musste in einer brenzligen Situation auf der Linie klären. Als der FCT sein Spiel wieder aufziehen konnte, markierte Stephan Stübbe nach Vorarbeit durch Alessio Depetri in der 72. Minute den 4:1 Endstand. Durch den souveränen Sieg steht der FCT mit nunmehr 52 Punkten 5 Punkte vor dem Zweitplatzierten SV Weil (1 Spiel weniger) und 6 Punkte vor dem FV Herbolzheim auf Platz 3. Am kommenden Wochenende stehen aufgrund des Osterfestes keine Spiele an. Die Mission Aufstieg geht für den FC Teningen also am Samstag, dem 27.04., um 15:30 Uhr mit einem Heimspiel gegen den FC Freiburg St. Georgen weiter.
Das Spiel der zweiten Mannschaft gegen den FC Emmendingen II wurde von den Gästen abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Das nächste Spiel bestreitet der FCT II am 27.04. um 17:00 Uhr beim FV Nimburg.
Autor: Paul Poschen