BSC

BSC gewinnt das 38. Dreikönigsturnier um den „Riegeler-Landbier-Cup“

Im Endspiel musste sich der FC Teningen I wie im Finale in Herbolzheim dem Oberligisten Bahlinger SC am Ende mit 2:5 geschlagen geben. Ein Treffer von Siegert sowie Jeweils zwei Treffer von Erich Sautner und Rico Wehrle sicherten dem Bahlinger SC den Sieg in der Teninger Ludwig-Jahn-Halle. Pokalverteidiger FC Teningen war durch Torhüter Niklas Krause und Tom Hodel zweimal in Führung. In Unterzahl machte der Bahlinger SC aus dem 2:2 dann ein 5:2. Das Spiel um Platz drei gewann der Freiburger FC, der mit einer Nachwuchsmannschaft aufgelaufen ist, gegen den FC Teningen III, der völlig überraschend das Halbfinale erreicht hatte, klar mit 6:1. Mit 21 Treffern wurde der Bahlinger Eric Sautner Torschützenkönig und FCT-Keeper Niklas Krause zum besten Torwart gewählt.

 

Das Viertelfinale:
Freiburger FC – FC Denzlingen 5:1
Bahlinger SC – FC Emmendingen  4:2
VfR Hausen – FC Teningen I  1:1 4:5 n. E.
SV Biengen – FC Teningen III  1:1 5:6 n. E.
Übrigens: Der SV Biengen hatte während des gesamten Turnieres nur vier Feldspieler zur Stelle.

Das Halbfinale:
FC Teningen III – Bahlinger SC  1:4
Freiburger FC – FC Teningen I  0:1

Turnierleitung: Manfred Pirk (Sulzburg)

Schiedsrichter:
Anton Dixa (Heimbach), Andreas Klopfer (Emmendingen), Andreas Kallenberger (Endingen)