Mörsch

FC Teningen holt wichtige drei Punkte

Aufstellung FCT: Niklas Krause – Alessio Depetri, Thorsten Sillmann, Tom Hodel, Dominic Dages – Niklas Bub (81. Sven Kreutner), Moritz Götz (56. Daniele Fiorentino), Maurice von Winkler, Niklas Froß – Florian Rees (86. Dennis Kern), Frederik Österreicher (89. Benjamin Spöri)

Der FC Teningen hat einen ganz wichtigen 4:1 Auswärtssieg beim SV Mörsch eingefahren. Nach den letzten Niederlagen versuchte das Team zunächst hinten sicher zu stehen und über die schnellen Spitzen Nadelstiche zu setzen. Einer dieser Nadelstiche mündete in einem Foul im Strafraum, weshalb der Schiedsrichter folgerichtig auf Strafstoß entschied. Tom Hodel scheiterte jedoch am gut reagierenden Keeper. Wenig später machte er es jedoch besser: Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld köpfte er freistehend zum 1:0 ein (25.). Nach der Pause kam der SV Mörsch deutlich besser in Schwung. Die logische Konsequenz war der Ausgleichstreffer in der 49. Minute. Nur zwei Minuten später scheiterten die Gastgeber am Aluminium, abermals drei Minuten später parierte Niklas Krause einen abgefälschten Schuss glänzend. Mitten in die Druckphase der Gastgeber hinein dann die 2:1 Führung für den FCT: Nach einem mustergültigem Konter netzte Florian Rees zur Führung ein (62.). Und 12 Minuten später brannte es erneut lichterloh nach einem Standard im Strafraum der Gäste: Tom Hodel konnte zum 3:1 abstauben. In die Schlussoffensive der Gastgeber hinein fiel dann der entscheidende Treffer zum 4:1 durch Sven Kreutner, der dem Torwart im Eins-gegen-Eins keine Chance ließ (89.). Durch die drei Punkte hält der FCT den Anschluss an das rettende Ufer. Nun gilt es am kommenden Samstag gegen Kuppenheim nachzulegen. Anpfiff ist um 14:30 Uhr in Kuppenheim.

Die zweite Mannschaft des FCT kam indes nicht über ein 1:1 im Derby gegen Heimbach hinaus und verabschiedet sich auf dem zweiten Tabellenplatz in die Winterpause. Den einzigen Treffer für den FCT II erzielte Florian Kirstein.

Autor: Paul Poschen