Simonswald

Nach Überragender zweiten Halbzeit Siegt der FCT verdient mit 4:2

Im letzten Heimspiel der Saison siegte der FCT im Derby gegen die SG Wasser/Kollmarsreute nach einer tollen zweiten Halbzeit verdient mit 4:2. Die Gäste begannen sehr stark und so rollte Angriff auf Angriff auf das FCT Gehäuse. In der 11. Minute konnte Gästestürmer Gordijenko zum 0:1 abstauben. Beim FCT lief nicht so viel zusammen, recht selten schaffte man es vor das Gästetor. In der 16. Minute startete der FCT einen Angriff über rechts, Tobias Löffler konnte nur durch ein Foul gebremst werden und so Entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Spielführer Florin Rees verwandelte eiskalt zum 1:1. Im FCT-Lager dachte man nun das man das Heft in die Hand nahm, denkste! Der Gast spielte weiter nach vorne und ging nach einer Freistoßaktion in der 21. Minute wieder mit 1:2 in Führung. Nun legt der FCT einen Zahn zu und kamen durch Tobias Löffler, Florian Rees und Marcel Heidenreich zu Torchancen, die Gäste blieben aber immer wieder mit Ihren Angriffen gefährlich. So ging es in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit wechselte Trainer Pascal Spöri mit Marvin Scherer und Frederik Österreicher zwei neue Spieler ein, und plötzlich lief ein Angriff nachdem anderen auf das Gäste-Tor. Der Gast war aber trotzdem immer wieder durch Konter gefährlich und so hatten sie in zwei Situationen das 1:3 auf dem Fuß, aber FCT-Torhüter Sascha Wehrle war immer zur Stelle oder der Gästesturm war nicht präzise im Abschluss. FCT-Stürmer Frederik Österreicher Riess durch seine Schnelligkeit immer wieder Löcher in die Gästeabwehr, erst traf Florian Rees beim einem Freistoß nur den Pfosten und zwei Minuten später nach Querpass von Frederik Österreicher schoss der gleiche Spieler freistehend aus 10 Meter hoch über das Tor, der Ball wollte einfach nicht rein. Dann in der 67. Minute wieder ein Angriff über Marcel Heidenreich, mit einem Querpass bediente er Tobias Löffler der zum umjubelten 2:2 einschoss. Nun legte der FCT noch einen Zahn zu, durch Sturmtank Burak Pamuk holte der FCT in der 71. Minute erneut einen Eckball heraus, den Florian Rees nach einem Abpraller mit dem Außenrist auf den langen Posten zirkelte, und dort lief mit voller Wucht Thorsten Sillmann hinein und vollendete mit dem Kopf unhaltbar zum 3:2 Führungstreffer. Jetzt wachte der Gast wieder auf und drückte den FCT in die Defensive, das ergab für den FCT Konterchancen die aber nicht zum Entscheidenden 4:2 genutzt werden konnte und so blieb es weiter Spannend. In der 90 Minute dann die Entscheidung, nach einem Fehlpass der Gäste erlief Frederik Österreicher den Ball und krönte mit dem 4:2 Endstand seine Leistung. So hält der FCT Anschluss an die Tabellenspitze. Aufstellung: Wehrle, Förtner (32. Grafmüller), Schmidt, Sillmann, Delill, Rees, Discher (45. Scherer), Kern (45. Österreicher), Pamuk(84. Pascal Spöri), Heidenreich, Tobias Löffler Vorschau: Sonntag, 19.11.17 um 15:00 Uhr VFR Merzhausen – FCT, Die Reservenmannschaft hat sich in die Winterpause verabschiedet.