FCt

Nächster Sieg für den FC Teningen, jetzt kommt das Derby gegen den FC Emmendingen.

Aufstellung FCT: Niklas Krause – Daniele Fiorentino (80. Delil Özcan), Florian Grafmüller, Tom Hodel, Dominic Dages – Hannes Discher, Niklas Froß (56. Florian Rees), Timo Welz, Stephan Stübbe (65. Dennis Kern) – Frederik Österreicher (88. Marcel Heidenreich), Fabio Saggiomo

 

Am vergangenen Samstag konnte sich die Vorstandschaft um Thomas Hodel und Thomas Froß erneut über einen Sieg freuen. Der FCT gewann bei strahlendem Sonnenschein mit 4:1 gegen den FSV Rheinfelden. Frederik Österreicher brachte die Teninger 180 Sekunden nach Anpfiff mit 1:0 in Front – Stephan Stübbe tankte sich über die linke Seite durch und legte den Ball mustergültig quer. In der 17. Minute erhöhte Frederik Österreicher mit einem Distanzschuss auf 2:0. Nach einer Freistoßflanke in der 31. Minute war es dann Tom Hodel, der den Ball aufs Tor brachte – sein Abschluss konnte vom Keeper der Gäste jedoch nicht entscheidend geklärt werden. Im anschließenden Durcheinander im Strafraum behielt Fabio Saggiomo die Übersicht und sorgte mit dem 3:0 für Jubel im Lager der Teninger. Die Gäste aus Rheinfelden blieben in der ersten Halbzeit gefährlich und konnten mit schnellen Kontern einige Nadelstiche setzen. Einen dieser Konter vollendete Giuseppe Catanzaro in der 33. Minute zum Anschlusstreffer. Im Anschluss plätscherte das Spiel bis zur Halbzeit vor sich hin. Der FC Teningen kam mit einer enorm breiten Brust aus der Pause und erspielte sich in den ersten 5 Minuten nach Wiederanpfiff Chance um Chance. Nach einer Ecke in der 48. Spielminute wurde Tom Hodel von einem Gegenspieler per Bodycheck abgeräumt – der Schiedsrichter entschied sofort und richtigerweise auf Strafstoß, welchen Niklas Froß souverän verwandeln konnte. Die Gegenwehr der Gäste war nun gebrochen und der FCT spielte fortan mit angezogener Handbremse, was die Spieler von Trainer Pascal Spöri jedoch nicht daran hinderte, mehrere gute Möglichkeiten herauszuspielen. Diese wurden jedoch allesamt vergeben. Am kommenden Sonntag geht es für den FC Teningen zum Derby nach Emmendingen. Anpfiff des Spiels ist bereits um 11:00 Uhr.

 

Die zweite Mannschaft des FC Teningen empfing ebenfalls am Samstag den SV Bombach. Der Tabellenletzte der Kreisliga B wurde mit einem Kantersieg nach Hause geschickt – am Ende stand es 14:0. Die Tore für den FCT erzielten Marcel Heidenreich (5), Max Bukta (3), Michael Trautmann, Max Hodel (jeweils 2), Fabian Minke und Alexander Schmidt (jeweils 1). Durch den Sieg bleibt die Zweitvertretung weiter unter den Top 3 der Tabelle. Kommenden Sonntag geht es für das Team dann zu einem richtungsweisenden Spiel gegen den SV Heimbach – das Spiel wird um 15:00 Uhr angepfiffen.

Paul Poschen